Herbstworkshops 2019

Direkt nach den Herbstferien wurden die zweiten XperimenT!-Workshops diesen Jahres durchgeführt. Zu drei verschiedenen Themen experimentierten, arbeiteten und programmierten Schüler*innen aus vier Mitgliedsschulen.


Bei X-nano im Alten Gymnasium Grundlagenmodul wurde Nanotechnologie kennengelernt. Mit Experimenten zur Nanodimension und zum Lotus-Effekt bekamen die Neugierigen erste Einblicke in diese spannende Wissenschaft. Darauf aufbauend wurden besonders Alltagsprodukte und Praxisanwendungen aus den Bereichen Nano-Bionik (z.B. Gecko-Effekt), Nanoprodukte (z.B. Superabsorber) und Nanomaterialien in den Blick genommen.

Rund um technische Bauteile, Löten und selbst gebaute Schaltkreise ging es bei X-techni an der Graf-Anton-Günther-Schule. In diesem Workshop wurde nach ersten Grundlagen zu Widerstand und LED gleich die erste Blinkschaltung gebaut. Nachdem die Funktion von Kondensator und Transistor betrachtet wurden, bauten die Teilnehmer*innen je nach Interesse und Schwierigkeit Schaltungen von Nebelhorn über Lügendetektor bis Alarmanlage für die Zimmertür. Alle waren erstaunt und begeistert, wie schnell die grundlegenden Fähigkeiten erlernt und angewendet werden konnten.

Licht- und Tontechnik ist immer dann wichtig und unersetzbar, wenn man eine Veranstaltung richtig beleuchten und beschallen möchte. Bei X-light&sound wurden im neuen GAG-Forum an der modernen und umfangreichen Anlage Grundlagen erlernt, die dann mit Mischpult, Mikrofon und Scheinwerfern kreativ angewendet wurden. Hier kann man einen kleinen Eindruck der Möglichkeiten bekommen.

Oktober 25, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.