HomeAngeboteOffene Labore

Die offenen Labore der XperimenT! Schulen sind dazu da, dass Schüler*innen einzeln oder in kleinen Teams regelmäßig über einen längeren Zeitraum an einem eigenen Forschungsprojekt arbeiten können. Sie haben die Möglichkeit, kreativ und selbstbestimmt naturwissenschaftlich zu arbeiten. Die Mitgliedsschulen von XperimenT! bieten offene Labore mit verschiedenen Schwerpunkten an und haben auch unterschiedliche besondere Ausstattungen. So kann jeder zu dem offenen Labor gehen, dass den eigenen Interessen am meisten entspricht. Eine grundlegende Ausstattung für die experimentellen Naturwissenschaften steht jeder Schule zur Verfügung. In offenen Laboren kann kostenlos experimentiert und geforscht werden.

Eine Anmeldung für die offenen Labore erfolgt hier.

Offenes Labor - online: Experimentieren für Einsteiger:innen

Ansprechpartner:  Frau Kirchner & Herr Kreker

Termin: immer der letzte Schulmittwoch im Monat, von 16 -17 Uhr per Videokonferenz

  • Mittwoch, 26.05.2021, 16-17 Uhr; Thema: Naturwissenschaften in der Küche
  • Mittwoch, 30.06.2021, 16-17 Uhr.
    Nach der Anmeldung erhält man zwei Tage vorher einen Link zur Videokonferenz. Wenn man sich einmal angemeldet hat, muss man sich nicht noch einmal anmelden, sondern erhält automatisch den Einladungslink per E-mail zugesendet.

Zielgruppe: 3. – 6. Klasse

Voraussetzung: Handy oder Tablet mit Internetverbindung (oder PC mit Lautsprecher und Mikrofon), ggfls. Zoom als App

Beschreibung: Wir möchten mit euch live online experimentieren. Ihr könnt uns Fragen stellen und zusammen finden wir Erklärungen und Lösungen. Wenn ihr uns nicht nur beim Experimentieren und Herausfinden zugucken wollt, könnt ihr zu Hause auch mit experimentieren und vorher die benötigten Dinge auf einem Tisch (am besten mit Unterlage) bereitstellen.

Zum Mitexperimentieren benötigt ihr dieses Mal:

Gurkenstück (Salatgurke), rote Beete (am besten in Kugelform oder frisches Stück), getrocknete Erbsen, Metalldeckel, frische Löwenzahnpflanze/-stängel, Salz, Leitungswasser, destilliertes Wasser („Bügeleisenwasser“), Gläser, Teelöffel, Küchenmesser (ggf. Schneidebrett), Waage (am besten mit einer Nachkommastelle)

Experimente zum Nachmachen von vorherigen Veranstaltungen finden sich hier.

Experimentieren zu Hause
Experimente live  
Chromatografie
Altes Gymnasium Oldenburg: Offenes Labor und Nanolabor

Ansprechpartner: Frau Beckhaus & Herr Kreker

Termine: dienstags 13:15-14:45 Uhr
mittwochs alle zwei Wochen von 14:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Altes Gymnasium Oldenburg, Theaterwall 11, 26122 Oldenburg

Zielgruppe: 10 – 19 Jahre

Fachkompetenz: Biologie, Chemie, Technik

besondere Ausstattung: Nanolabor, 3D-Druck, Gaschromatographie, Mikroskopie

Gymnasium Liebfrauenschule Oldenburg: 3D Druck Labor

Ansprechpartner: Dr. Ralf Vogelgesang

Termin: dienstags 13:15-14:45 Uhr

Ort: Gymnasium Liebrauenschule Oldenburg, Auguststraße 31, 26121 Oldenburg

Zielgruppe: 13 – 19 Jahre

Fachkompetenz: Physik, Technik, Informatik/Programmieren, CAD-Modellierung z.B. für 3D-Druck

besondere Ausstattung: 3D-Drucker

Schwerpunkt: Ihr könnt das digitale Erstellen von 3D-Modellen erlernen, die dann mit den 3 D Druckern angefertigt werden. Hierfür sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt: kleine Modelle, Spielzeug, technische Geräte, Ersatzteile, künstlerische Objekte usw.. Wer interessiert ist an 3D-Objekten, künstlerischer Gestaltung und CAD-Konstruktionen, der ist hier genau richtig. Vielleicht gelingt es euch sogar, ein Auto zu konstruieren, das auf unserer Rennbahn fahren kann.

3D Drucker
Konstruktionsansicht
Herbartgymnasium Oldenburg: offenes Labor

Ansprechpartner: Frau Jüchter, Herr Trüper

Termin: (1) mittwochs 14:00-15:30 Uhr, (2) donnerstags, 14:00-15:30 Uhr

Ort: Herbartgymnasium Oldenburg, 4, 26122 Oldenburg

Zielgruppe: (1) Jahrgang 7, (2) Jahrgang 6

Fachkompetenz: Chemie, Biologie, Physik

Schwerpunkt: In der Forscherwerkstatt untersuchen wir entsprechend des naturwissenschaftlichen Erkenntnisweges unterschiedlichste Alltagsphänomene aus den Bereichen Chemie, Biologie, Physik und Technik. Wir freuen uns besonders, wenn die Schüler*innen eigene Vorschläge mit einbringen und wir gemeinsam eine Problemfrage formulieren können, die untersucht wird. Neben den Sitzungen in der Schule erkunden wir im Frühjahr auch die heimische Flora und Fauna. In Science Challenges treten die Schüler*innen in wechselnden Teams regelmäßig gegeneinander an, aber auch die Teilnahme an Wettbewerben wie beispielsweise dem Heureka-Wettbewerb oder „Das ist Chemie“ gehört zur Forscherwerkstatt dazu.

Temperaturmessung
Brücke
Kleberfäden
Elektrizität
Graf-Anton-Günther-Schule: Offenes Labor

Ansprechpartner: Robert Schulz

Termin: dienstags 14:00 – 15:30 Uhr

Ort: Graf-Anton-Günther Schule, Schleusenstraße 4, 26135 Oldenburg

Zielgruppe: 10 – 19 Jahre

Fachkompetenz: Physik, Technik